Datenschutzrichtlinie

Die Einhaltung der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz personenbezogener Daten ist für uns selbstverständlich. Dazu erfahren Sie in dieser Datenschutzrichtlinie, wie Ihre Daten erhoben und geschützt werden und welche Möglichkeiten Sie haben, Auskunft über die bei uns gespeicherten, personenbezogenen Daten zu erhalten.

 

Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff der personenbezogenen Daten ist in der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) definiert. Personenbezogene Daten sind Informationen, die genutzt werden können, um die Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer etc. Sämtliche Informationen, die nicht direkt mit der tatsächlichen Identität von Web Usern in Verbindung gebracht werden können fallen nicht darunter. Wir fragen den Nutzer unserer Website bei Bedarf nach Firma, Namen, Vornamen und nach anderen diversen persönlichen Informationen, wenn der Nutzer einen personalisierten oder interaktiven Dienst benutzt.

 

Daten und Quellen die wir nutzen:

SCM PLUS e.U. (im Folgenden SCM PLUS) erhebt personenbezogene Daten grundsätzlich direkt bei Ihnen oder wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen, beispielsweise, wenn Sie mit uns in Kontakt treten. Dabei erfassen wir ausschließlich diejenigen personenbezogenen Daten verpflichtend, die für den jeweiligen Vertragszweck notwendig sind (Grundsatz der Datensparsamkeit) oder die wir von Ihnen, im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung freiwillig erhalten haben. SCM PLUS erhebt und verarbeitet:

  • Anfrage bzw. Kundendaten wie Ihren Namen, Firma, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • Bewerberdaten wie Ihr Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum/-ort, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Familienstand
  • Daten zum beruflichen Werdegang (inklusive schulischer und universitärer Ausbildung, Arbeitszeugnissen, Empfehlungsschreiben, sonstigen Qualifikationen, etc.)
  • Angaben zur Einwilligung in Werbung, Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer für Werbung von SCM PLUS und zum Erstellen von Profilen, Präsentationen und Newslettern

Im Rahmen der Vertragsanbahnungsphase und während der Geschäftsbeziehung, insbesondere durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte, durch Sie oder durch uns initiiert, entstehen weitere personenbezogene Daten, z.B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis, (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs sowie die Informationen über die Teilnahme an Direktmarketingmaßnahmen.

 

Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten und Rechtsgrundlage

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten für folgende Zwecke:

  • Bearbeitung von Anfragen
  • Zur Vermittlung von Interim Manager für vakante Management oder Projektmanagement Positionen
  • Des Vertragsschlusses, der Vertragserfüllung und der Kundenbetreuung
  • Zur Information über Leistungen und Newsletter von SCM PLUS
  • Zur Akquisition und Vertriebszwecken von SCM PLUS
  • Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder behördlicher Vorgaben

Wir verarbeiten die oben skizzierten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem DSG.

Die Verarbeitung erfolgt dabei regelmäßig zur Erfüllung der von uns Ihnen gegenüber übernommenen vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), so etwa zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten oder zur Verhinderung von Straftaten.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Aufnahme Ihrer Bewerberdaten in unsere Bewerberdatenbank oder Weitergabe Ihrer Bewerberdaten an potentielle Interessenten) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Mögliche Empfänger der personenbezogenen Daten

Um unsere vertraglichen Leistungen zu erbringen, bedient sich SCM PLUS gegebenenfalls auch ausgewählter Dienstleistungsunternehmen, die im jeweils erforderlichen Umfang Zugriff auf Ihre Daten erhalten und diese ausschließlich für die Erfüllung der von uns erteilten Aufträge verwenden dürfen.

Mögliche Datenempfänger können sein:

  • Potentielle Interessenten für die Bewerber mit vakanten Management oder Projektmanagement Positionen
  • Potentielle Interessenten in der Akquisephase für Consultingaufträge an SCM PLUS
  • IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen
  • Externe Dienstleister
  • Behörden

Bei einem etwaigen Zahlungsverzug behalten wir uns vor, Ihre Daten an Inkassounternehmen oder Rechtsanwälte zum Zwecke der Beitreibung zu übermitteln.
Sämtliche von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen werden vor Auftragsvergabe auf Ihre Datenschutzstandards überprüft und auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben verpflichtet. Eine darüberhinausgehende Weitergabe von Daten an von uns beauftragte Dritte findet nicht statt, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet wären oder Sie uns zuvor Ihre Zustimmung gegeben haben.

 

Datenübermittlungen an Dritte

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Erfüllung der Ihnen gegenüber übernommenen vertraglichen Verpflichtungen erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten), Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standard Vertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet. Außerdem dürfen diese Dienstleister Ihre Daten nur gemäß unseres Auftrags verwenden.

 

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch nationale oder europäische Gesetze oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt in diesem Fall dann, wenn die in den jeweiligen Gesetzen, Verordnungen und Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abgelaufen ist. Letzteres gilt dann nicht, wenn eine weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

 

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Auskunft,
  • das Recht auf Berichtigung und Löschung,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zusätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

Verantwortliche Stelle:

Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Herr Rudolf Kohlmaier, Kroisbach 70, A-8321 St. Margarethen an der Raab,
Weitere Einzelheiten zur Verantwortlichen Stelle können Sie unserem Impressum entnehmen.

 

Cookies, die diese Website selbst setzt und verwendet:

Diese Website verwendet Cookies. Cookies dienen dazu, Ihre Eingaben während der Benutzung der Website nicht zu vergessen. Cookies, die diese Website auf Ihrem Computer speichert, werden nach dem Schließen des Browsers (Ende der „Session“) wieder gelöscht. Sie können per Browser-Einstellung Cookies verweigern, jedoch beruht die Funktion dieser Website auf Cookies.

 

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert:

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der österreichischen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

 

Google Remarketing

Google Remarketing und Cookies durch Google Remarketing

Diese Website verwendet „Google Remarketing“, um Ihnen Werbung auf anderen Plattformen darzubieten, die zum Klickverhalten auf dieser Website passt. Klicken Sie auf dieser Website ein bestimmtes Thema an, speichert Google ab, dass Sie sich für dieses Thema interessiert haben und kann Ihnen fortan auf diversen Plattformen, die Sie besuchen und die Werbeanzeigen („Adwords“) von Google anzeigen, Werbung darbieten, die zu diesem Thema passt. Diese Werbung kann unsere Angebote, aber auch Angebote von Drittanbietern betreffen. Google speichert hierzu ein „Cookie“ auf Ihrem Computer ab, über das Ihre Benutzerinteressen Ihrem Computer zugeordnet werden können (für Details zu Cookies siehe Punkt „Google Analytics“). Ihre Interessen wird anonymisiert erfasst und nicht mit Ihren Personendaten in Verbindung gebracht. Sie können die Daten, die Google über Ihr Surf-Verhalten gesammelt hat, jederzeit unter https://www.google.com/ads/preferences/ bearbeiten. Unter dieser Adresse ist es auch möglich, die Verwendung von Cookies durch Google zu deaktivieren. Eine Verwendung von Cookies durch Drittanbieter können Sie auf folgender Webseite deaktivieren: https://www.networkadvertising.org/choices/

 

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.